Vereinsgeschichte

Die Gründungsversammlung unseres Vereins wurde am 05.01.1993 vollzogen.

Unser Schützengelände mit dazugehörigem Gebäude war ein ehemaliger Schweinestall, den wir von der Agrargenossenschaft für eine symbolische DM erworben hatten.

Seit diesem Zeitpunkt waren wir mit Um- und Ausbauten beschäftigt, immer ein wenig ausgebremst, von stetig neuen EU-Bestimmungen bezüglich des Schießstandes und des Umweltschutzes.

Ein Wettlauf, bei dem wir so manches Mal Verlierer waren, weil die Zeit eng und das Geld knapp war.

Dennoch hatten wir im September 1997 alle amtlichen Auflagen erfüllt und es erfolgte die polizeiliche Abnahme vom Polizeipräsidium Potsdam.

Neue Probleme bereiteten uns die ungeklärten Rückübertragungsansprüche, dementsprechend hatten wir auch keinen Anspruch auf Fördermittel.

Mit dem Amt für Flurneuordnung in Brieselang hatten wir einen kompetenten Partner, der sich gemeinsam mit uns an die Lösung des Problems wagte.

Mit der persönlichen Bereitschaft unserer Mitglieder Geld zu investieren, konnten wir das Grundstück 2007 kaufen.

 

Neben dem sportlichen Schießen hat in unserem Verein auch die Geselligkeit Vorrang.

Vereinsfahrten- und Feiern werden immer gern besucht.